Ihr Spezialist für Fotografie und Optik

Unser Team 


Gabor Kovats - Eidg. Dipl. Augenoptiker

Gitarrist bei Burn Out Punkrock, Velofahren, chnübelt gerne mit viel Hingabe und Zuneigung, legt viel Wert auf Papi-Sohn Tage.

"Mir ist es wichtig, dass unsere Kundschaft bei uns eine Top-Beratung in Sachen Brillen & Foto erhält und zufrieden mit einem guten Gefühl wieder nach Hause geht.
In der Werkstatt ist mir Perfektion besonders wichtig.
Während meiner langjährigen Tätigkeit in Baden sammelte ich viel Erfahrung in verschiedensten Bereichen wie:
Brillenberatung, Sehtests, Fern- und Nahoptik sowie im Fotofach.
2003 schloss ich die Meisterschule mit Bestnote ab. Im Jahre 2010 übernahm ich den Familienbetrieb in dritten Generation, welchen ich mit viel Freude, neuen Ideen und Kompetenz sehr gerne weiterführe."


 




Manuel Kovats - Optometrist (M.Sc)




Anja Grommek - Eidg. Dipl. Augenoptikerin

Ist als Kovats-Tochter sozusagen in die Optik hineingeboren. Liebt ihren Beruf. Sonst ist sie Hausfrau und Mutter, aktiv in ihrer Kirchgemeinde tätig, spielt und inszeniert dort kleine Theater, im Winter steht sie gerne auf Skiern.

“Ich liebe den Kontakt mit Menschen und ihren unterschiedlichen Anforderungen. Ich möchte Erwachsenen und Kindern eine Lösung bieten, auch da wo die Voraussetzungen nicht einfach sind. Mit meinem Wissen als Funktionaloptometristin und meiner langen Erfahrung mit dem Polatest versuche ich für jeden Kunden mit Visualtraining, Brille oder Kontaktlinse die beste Lösung zu finden.” 






Katrin Frank - Dipl. Augenoptikerin









Simone Huber - Optometristin (M.Sc)











Peggy Garn - Augenoptikerin EFZ

Würde keiner Fliege etwas zu leide tun, Yoga, oft im Stoffladen anzutreffen, liebt Berge, Blumenwiesen und ruhiges Wasser.

"Als Augenoptikerin mit über 20 Jahren Berufserfahrung bringe ich das gewisse Know-How und die Leidenschaft mit um Sie als Kunde zu verstehen. Mir ist es enorm wichtig, dass jeder "Topf seinen Deckel" findet sprich für jeden unserer Kunden die passende Brille mit den optimalen Gläsern zu finden. Zudem mag ich die Sportoptik.

 

 


 Linda Vögeli - Augenoptikerin EFZ






Kathrin Gubelmann - Fotografin

Geniesst die Zeit mit Familie und Freunden, ist gerne an der frischen Luft, spontan und fröhlich, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

"Als Fotografin liebe ich den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden. Es macht mir grossen Spass, schöne Fotos zu machen und diese dann weiter zu verarbeiten. Sei es als Grusskarte, in einem tollen Bilderrahmen oder auch als stylisches Fotobuch. Diese Vielfalt und Kreativität finde ich besonders schön an meinem Beruf." 




 Angelika Märki - Fotofachfrau EFZ

Sportlich, viel unterwegs mit ihren zwei Jungs, liebt die Musik und das Wasser.

"Als Fotofachfrau liebe ich die Kreativität und Abwechslung sowie den Kundenkontakt. Mein Ziel ist es, jedem Kunden möglichst das bieten zu können, was er sich wünscht und was er zweckgemäss braucht. Ein am Schluss zufriedener Kunde ist mir sehr wichtig."


 




Florine Erne - Fotofachfrau EFZ




Shantal Heiniger - Fotofachfrau 3. Lehrjahr

Eine Wasserratte, die immer gute Laune hat, sich viel Zeit für Ihre Freunde nimmt, Volleyball und Geige spielt, es liebt früh schlafen zu gehen und immer für einen Spass zu haben ist.

"Ich habe im August 2016 mit meiner Ausbildung als Fotofachfrau EFZ begonnen und war von der ersten Sekunde an begeistert. Ich liebe das Fotografieren und nicht weniger den Kundenkontakt. Ich gehe jeden Tag motiviert zur Arbeit und freue mich auf mein Super-Team."


 




Vivien Pöhls - Fotofachfrau 3. Lehrjahr

Hat eine Faszination zur analogen Fotografie, designt viel mit Grafiken und bereist gerne die Welt.

"An meinem Beruf gefällt mir die Arbeit im Fotostudio und besonders dessen Nachbearbeitung. Ebenso mag ich den Kontakt zu unseren Kunden - man lernt täglich etwas neues und ist gespannt, was einem der nächste Tag bringt."




Sascha Wetzel - Augenoptiker 2. Lehrjahr

Widmet seine Freizeit dem Karate, liest gerne einen Krimi, unternimmt viel mit seinen Freunden und liebt Ausflüge sowie das Reisen.

"Ich habe mich für den Beruf Augenoptiker entschieden, weil ich meinen Mitmenschen helfen möchte, alles scharf sehen zu können. Ich weiss wie unangenehm es ist alles unscharf zu sehen, da ich selber Brillenträger bin und wünsche dies niemandem. Ausserdem gefällt mir die Abwechslung in meinem Beruf, da ich immer mit unterschiedlichen Dingen zu tun habe und es mir nie langweilig wird."






Remo Hähni - Fotofachmann 1. Lehrjahr

Geht gerne spontan weg zum Fotografieren, viel unterwegs und reist sehr gerne.
Interessiert sich für Filme und Serien, hört gerne Musik, designt Logos und ist stets immer gut gelaunt.

"An meinem Beruf mag ich besonders den Kundenkontakt, sowie die digitale Nachbearbeitung der Bilder und dass man am Computer seinen kreativen Adern freien Lauf lassen kann."